Rezepte.

Irish Brownies.
Wirklich lecker!
Hat nur leider den Nachteil, daß der Kuchen im Kühlschrank aufbewahrt werden muß.

Zutaten für den Kuchen: Zubereitung:
  • 140 Gramm Mehl
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 120 Gramm Backschokolade
  • 115 Gramm Butter oder Margarine
  • 100 Gramm Zucker
  • 2 große Eier
  • 4 Eßlöffel Irish-Cream-Likör (“Bailey’s”)
  1. Den Backofen auf 180C vorheizen. Eine quadratische Backform (20 cm) einfetten und beiseite stellen.
  2. Mehl, Backpulver und Salz in einer kleinen Schüssel zusammenbringen und vermischen.
  3. Schokolade und Butter in einem Topf über niedriger Hitze zerlassen, dabei ständig rühren.
  4. Den Zucker einrühren; die Eier mit einem Schneebesen dazuschlagen; Likör einrühren.
  5. Die Mehlmischung in die Schokoladenmischung einrühren bis sie vermischt sind.
  6. Den Teig gleichmäßig in einer vorbereiteten Backform verteilen.
  7. Ca. 25 Minuten backen. Die Form auf ein Drahtgitter stellen und vor dem Glasieren vollständig abkühlen lassen.

Zutaten für den Guß: Irish-Cream-Glasur:
  • 200 Gramm Puderzucker
  • 60 Gramm weicher Frischkäse
  • 2 Eßlöffel weiche Butter oder Margarine
  • 2 Eßlöffel Irish-Cream-Likör
  1. Frischkäse und Butter in einer kleinen Schüssel glattrühren.
  2. Likör einrühren, sowie nach und nach den Puderzucker, bis die Masse glatt ist.
  3. Glasur dann über dem abgekühlten Kuchen verteilen.
  4. Mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen, bis die Glasur fest geworden ist.
  5. Dann in ca. 5 cm große Quadrate schneiden.